Leipzig 12. – 15.3.2015: Tokata – Leonard Peltier Support Group bei der Leipziger Buchmesse

...und wieder ein Beitrag unseres Ost-Chapters. Unser Dank geht dabei auch nochmals ganz besonders an den Traumfänger – Verlag

Tokata-Verein vom 12. bis 15. März bei der Leipziger Buchmesse dabei  

Indirekt war Tokata LPSG Rhein-Main im Vorjahr bereits auf der Leipziger Buchmesse vertreten. Denn 2014 hatte Kerstin Groeper-Schmäling bereits Flyer und Aufsteller am Stand des Traumfänger-Verlags präsentiert, auf denen Freiheit für den seit 1976 unschuldig inhaftierten Leonard Peltier gefordert wird. Auch Unterschriftenlisten lagen aus. In diesem Jahr ist der Verein an allen vier Messetagen vom 12. bis 15. März jeweils von 10 bis 18 Uhr direkt in Halle 2 am Stand H 106 dabei. LP

Auf diese Weise wollen wir noch gezielter mit den zahllosen Messebesuchern ins Gespräch kommen. Dafür geht ein Dankeschön an Kerstin Groeper-Schmäling und die Messe-Verantwortlichen. Außer über den indigenen Langzeitgefangenen Peltier informieren wir über die Situation in der Pine-Ridge-Reservation, wo am 26. Juni 1975 jene Schießerei von Oglala stattfand, bei der ein indigener Aktivist und zwei FBI-Provokateure starben, die plötzlich im Camp des American Indian Movement auftauchten. Daneben  gibt es Material über verschiedene Hilfsprojekte, aber auch über eine Konzerttournee mit den indianischen Künstlern Mitch Walking Elk, dessen Autobiografie im Traumfänger-Verlag erschienen ist, sowie Wade Fernandez. Beide beginnen ihre Deutschland-Tournee beim Native-American-Day am 29. Mai, 21 Uhr , in der Offenbacher Sandgasse. Anschließend sind sie zwei Wochen in Ostdeutschland bis hinauf zur Ostsee sowie in Niedersachsen, Thüringen und Franken unterwegs. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.