Happy Birthday, Leonard Peltier – Bericht von der Frankfurter Aktion zu Leonards 70. Geburtstag

Tokata – LPSG RheinMain hatte sich entschieden an Peltiers 70. Geburtstag nicht vor das weit abgelegene US – Generalkonsulat zu ziehen, denn diese Stelle spricht kaum Passanten an. Außerdem finden dort seit August 2014 an jedem 5 Tag eines Monats Mahnwachen für Abu- Jamal, die Cuban  5 und Peltier bereits statt. Also war das Ziel der Aktion am 12.9.2014 die Frankfurter Innenstadt im Bereich der Hauptwache. Da die verantwortlichen Vereinsmitglieder gerade erst von einem Jugendprojekt aus der Pine Ridge  Reservation zurück kamen, blieb nicht mehr viel Zeit für Mobilisierung.LP12914a

imagesCA8DJJN4 

Hauptziel war daher der Aufbau eines Infostandes, das Verteilen von Flugblättern und das Sammeln von Unterschriften. Witterungsbedingt war dies leider nur bedingt erfolgreich. Die zweistündige Aktion fand im permanenten Nieselregen und bei starkem Wind statt, nicht unbedingt das ideale Wetter, um Passanten zum Stoppen zu bewegen – trotz fetziger Musik. Dennoch gab es am Rande der Mahnwache immer wieder angeregte Diskussionen mit interessierten Bürger und auch ein großer Teil der eigens in der Nacht zuvor hergestellten Flugblätter konnte verteilt werden.

Für Oktober sind bereits drei weitere Aktionen geplant:  am 5. Oktober eine Mahnwache vor dem US – Generalkonsulat in der Gießener Str. in Frankfurt – Preungesheim ab 18:00 Uhr; am 18. Oktober findet im Offenbacher Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Sandgasse der NATIVE AMERICAN DAY 2014 statt – mit Live – Auftritten der Jones Benally Family (trad. Navajo – Musik und Tanz) und Sihasin (Native Rock) sowie Film- und Diaauführungen (Into America – The Ancestors Land, ein Navajo – Roadmovie von Nadine Zacharias sowie Bilder aus dem deutsch-indianischen Jugendprojekt in der Navajoreservation 2008) – Beginn: ab 16:00 Uhr; am 31. Oktober Songs und Stories aus dem indianischen Amerika mit dem Menominee – Gitarristen Wade Fernandez ebenfalls im Offenbacher KJK Sandgasse 26 – ab 20:00 Uhr. Und immer wieder wird es dabei auch Infos zu Leonard Peltier geben. Eine weitere große Info- und Soliveranstaltung für Leonard Peltier ist für den 2. November in Ulm geplant.

Die für den 12.9.2015 geplante Übergabe von über 4000 Unterschriften für Peltiers Freilassung beim US-Generalkonsulat fand übrigens nicht statt. Aufgrund veränderter Vorschriften dürfen Petitionen und Unterschriftenlisten dort nicht mehr angenommen werden. Dafür werden die nächsten Tage zwei Pakete mit Kopien der Unterschriften u. a. an das WEISSE HAUS gehen. Ein Gespräch mit Konsulatsmitarbeitern ist ebenfalls für die kommenden Tage geplant.

Happy Birthday, Leonard Peltier und weiterhin Kraft und Stärke, um nicht an dem erfahrenen Unrecht an Dir und den indigenen Völkern zu zerbrechen. Der Kampf um Deine Freiheit und für indigene Rechte geht weiter.

 LP12914b

 LP12914c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.