“I Have A Dream” – deutsch – indianische Jugendkulturbegegnung Sommer 2014 hat noch Plätze frei

Ein letztes Mal veranstaltet das Jugendkulturbüro für junge Offenbacher ein deutsch – indianisches Jugend- und Kulturprojekt in Süd Dakota

Als 2004 vierzehn  Jugendliche und deren Teamer zum ersten Mal die Pine Ridge Reservation in Süd – Dakota besuchten, um dort auf eine Gruppe junger Lakota – Indianer zu treffen, konnte niemand voraussehen, dass aus diesem Projekt eine zehnjährige Erfolgsgeschichte gegenseitiger Besuche in den USA und in Offenbach entstehen würde.

Immer wieder waren indianische Nachwuchsmusiker und Nachwuchsmusikerinnen zu Gast im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum (KJK)  Sandgasse oder bei Internationalen Jugendkulturcamps. Aber auch Offenbacher Jugendliche besuchten seit 2004 bislang viermal die Pine Ridge Reservation in Süd – Dakota sowie einmal die Navajo – Reservation in Arizona. Für die Teilnehmer aus Offenbach wurden diese Begegnungsreisen zu einem unvergesslichen Erlebnis, dass die meisten Teilnehmer für viele Jahre prägte.

 

2014 bietet das Jugendkulturbüro KJK Sandgasse nun zum letzten Mal eine solche Tour an.

Für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die noch immer nicht genau wissen, was sie sich zu Weihnachten wünschen sollten und für alle Eltern, die immer noch verzweifelt nach einem Weihnachtsgeschenk für ihre Kinder suchen, bietet das musikpädagogische Jugendkulturbüro-Projekt „offRock“ die letzte Chance an solch einem einmaligen Reiseabenteuer teilzunehmen.

Wieder werden im Rahmen einer 15tägigen Reise die Offenbacher Teilnehmer auf eine Gruppe junger Native Americans aus einem befreundeten Jugendzentrum sowie einer Highschool der Pine Ridge – Reservation in Süd – Dakota treffen.  Auf jeden Fall wartet auf die Offenbacher Teilnehmer   wieder ein vielfältiges Erlebnisprogramm, das internationale Jugendbegegnung, Kulturaktionen, Naturerlebnisse und Bildung miteinander unvergleichlich verbinden wird. Neben dem Besuch von Museen, Nationalparks, Radiostationen und Umweltprojekten stehen unter anderem  gemeinsame Workshops in den Bereichen Rock, HipHop, Video und PC aber auch in indianischem Kunsthandwerk   im Mittelpunkt der Fahrt.  Außerdem werden indianische Referenten  die deutschen Gäste zu Vorträgen und Exkursionen einladen.  Und natürlich ist auch ein spannendes Outdoor-Programm mit dem  Besuch historischer Stätten und grandioser Landschaften geplant.

An dem Jugendaustausch, der vom 12. August bis 26. August 2014 stattfindet, können junge Menschen im Alter von  16 bis 26 Jahren teilnehmen. Englische Sprachkenntnisse und Vorkenntnisse in den Bereichen Musik und Medien sind zwar hilfreich aber keine Voraussetzung. Die Workshops werden durch offRock-Fachteamer angeleitet und für Übersetzung wird ebenfalls gesorgt. In drei Vortreffen werden sich die jugendlichen Teilnehmer bereits vorher kennen lernen, sich inhaltlich auf die Fahrt vorbereiten und auch Verantwortung für die Projektarbeit übernehmen. Jugendliche Interessenten haben   auch die Möglichkeit den   Kompetenznachweis International oder Kultur zu erwerben, ein Zertifikat, das vor allem bei Bewerbungen sehr hilfreich sein kann.

Der Teilnehmerbetrag für die zweiwöchige Begegnung beträgt 900.–€. In diesem Preis sind Flugkosten, Reiserücktrittsversicherung, Eintrittsgelder für Museen und Nationalparks, Verpflegung, Unterkunft und die Teilnahme am Vortrags-, Workshop- und Exkursionsprogramm sowie Materialkosten für die indianischen Artwork-Angebote enthalten. 

Zwecks weiterer Informationen und  Anmeldungen wenden sich Interessierte bitte an das Jugendkulturbüro im KJK Sandgasse 26, Tel. 069/80653969 oder die Sachgebietsleitung Kinder- und Jugendarbeit des Jugendamtes, Tel. 069/80652159 oder per email an  claudia.weigmannkoch@jugendamt-of.de oder michel.koch@offenbach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.