Kleiner Rückblick auf die Peltier – Aktionstage am 4.2.2012

Am 4.2.2012 fanden in ca. 30 Städten weltweit Mahnwachen, Demonstrationen, Kundgebungen für den seit dem 6.2.1976 inhaftierten AIM – Aktivisten Leonard Peltier statt. In Europa gab es Aktionen in Antwerpen und Brüssel (Belgien), Birmingham und Lincoln (GB), Dublin (Irland), Paris (Frankreich), Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main (Deutschland). Dier eisige Kälte verhinderte nicht die gute Stimmung bei den Aktionen. In Deutschland waren insgesamt über 100 Teilnehmer dabei.

In Hamburg  haben ca. 30 TeilnehmerInnen  vor dem US – Generalkonsulat Flyer verteilt und Unterschriften gesammelt. Viele Menschen sind stehen geblieben  und zeigten sich auch interessiert. Die Aktion wurde von VetreterInnen aus 3 Aktionsgruppen organisiert.  Es gabverschiedene Redebeiträge und Grußbotschaften zu Leonard Peltier und es wurde sein neuester Brief, vorgetragen. Es gab auch einen Redebeitrag zu den Cuban 5. Die Kundgebung wurde  mit Sprechchören beendet, die die Freilassungen von Leonard Peltier undMumia, den Cuban 5 und den Miami 5 forderten.

In Frankfurt waren knapp 10 Leute aus dem Peltier- und Mumia-Umfeld auf der Zeil, Frankfurts zentraler Einkaufsmeile. Bewusst wurde nicht zum abgelegenen US- Generalkonsulat gezogen. Mit 500 Watt wurde  mit indianischer Widerstandsmusik die Innenstadt beschallt. Es gab Redebeiträge zu Peltier und Mumia, Soli-Botschaften wurden verlesen  und es wurden Unterschriften gesammelt. Fazit ebenfalls positiv. Die größte Aktion fand vor dem US – Gneralkonsulat in Berlin statt, wo an die 70 TeilnehmerInnen Unterschriften und Spenden sammelten, einen Sammelbrief an Peltier erstellten und in mehreren Kindgebeungsbeiträgen auf den Fall Peltiers, die Geschichte des American Indian Movemnets und die Lebensbedingungen in  Reservationen, aber auch auf die Fälle Mumia Abu – Jamals, der Cuban 5 und Brat Mannings eingingen. Für Berlin und Frankfurt sind bereits für Juni (Tag des Incident of Oglala) Folgeaktionen angedacht.

Unser Dank allen TeilnehmerInnen und OrganisatorInnen. Bilder vom Aktionstag gibt es demnächst auf dieser Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.