2 x USA: mal so, mal so

Schaut mensch sich die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der USA an, dann kann mensch sich vorstellen, welche Folgen Trumps Personalbesetzungspolitik für die kommenden Dekaden noch haben wird: unter der aktuellen Zusammensetzung ist dies das Eingagngsportal für reaktionärste gesellschaftliche Entscheidungen, die selbst der amtierende Präsident kaum ändern kann. So auch mit dem Urteil, dass das öffentliche Tragen von Schusswaffen zum Recht jedes US-Bürgers in den USA zählt.

https://de.nachrichten.yahoo.com/oberstes-us-gericht-weitet-recht-160404369.html

Doch es gibt auch erfreuliches zu berichten.

Die US-Regierung hat dem Verteidigungsministerium erneut untersagt, Antipersonenminen zu entwickeln, zu verwenden oder weiterzugeben, mit Ausnahme von Antipersonenminen auf der koreanischen Halbinsel. Gemäß der neuen Richtlinie werden die USA alle Bestände an Antipersonenminen zerstören, die nichts mit Korea zu tun haben, und sie werden keine anderen Staat ermutigen, diese Waffen einzusetzen.

https://handicap-international.de/de/neuigkeiten/biden-administration-revidiert-trumps-landminenpolitik?utm_source=flexmail&utm_medium=email&utm_campaign=frabtrumpunterzeichnerfollowup&utm_content=mehr+zum+thema+gtgt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.