Erfolgreiche Spendenaktion für indianische Jugendprojekte bei zwei Konzerten

1. Dezember 2017

Im Rahmen von zwei Konzerten im Offenbacher KJK Sandgasse sammelten die Veranstalter des dortigen Jugendkulturbüro-Projektes „offRock“, die zugleich Gründungsmitglieder von TOKATA -LPSG RHEINMAIN sind Spenden für zwei Jugendprojekte in der Pine Ridge Reservation Süd Dakotas: ein Jugendmusikprojekt, das im Rahmen der diesjährigen deutsch-indianischen Jugendbegegnung in Pine Ridge entstand sowie ein Jugendprojekt, das neben Freizeitangeboten vor allem im Bereich der Teenager-Selbstmordprävention engagiert ist.

Bereits bei dem Konzert der Band COVER TO COVER (feat.: Manfred Häder, Konny Künkel, Moni Blum und als Special Guest  Michael Koch) wurden am 28.10.2017 zweihundert Euro Spendengelder für die o.g. Projekte gesammelt. Genau einen Monat später, am 28.11.2017, standen anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Kulturabend-Projekts „Tu-es-Day“ 14 Musiker im Rahmen einer dreistündigen Show auf der Bühne. Wolf Schubert K., unterstützt durch Bine Morgenstern und Daniel  Tochtermann starteten den Abend mit den typischen Klängen von Wolfs Americana/Germanicana-Songs. Patrick Steinbach und Günter Bozem folgten mit einem Mix aus Celtic Sound und Percussion. Manfred Häder, Klaus MOJO Kilian, Udo Kistner und Christian Schüssler starteten den ersten Bluesset des Abends. Set 2 brachte dann neben Kistner und Schüssler noch Torsten Buckpesch, Harald Grünberg und als Gast Michael Koch auf die Bühne. Später kamen noch die BACKROOTS – Musiker Hannes Billing und Rolf Plaueln hinzu. Auch an diesem Abend wurden 210,–€ Spenden gesammelt, die zu zwei Dritteln an die beiden o.g. indianischen Jugendprojekte und zu einem Drittel an humanitäre Hilfen für Rohingya-Flüchtlinge gehen werden. (mehr hierzu demnächst auf dieser Seite – unser Dank allen Spendenden, allen Gästen und allen Musiker*innen)

Und mit dem Song „40 Years“ erinnerte Michael Koch bei beiden Konzerten jeweils mit Bandbegleitung an den indianischen politischen Gefangenen Leonard Peltier und dessen anhaltende Inhaftierung.

Einen Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.