Kategorie: Allgemein

Peltier unterstützt deutsche Umweltaktivisten – 1.10.2018 Mahnwache für langzeitgefangenen Indianer in Leipzig

Peltier unterstützt deutsche Umweltaktivisten Montag, 1.10.2018 Mahnwache für langzeitgefangenen Indianer in Leipzig Leonard Peltier setzt auch aus der Zelle heraus seinen Kampf fort. 42 Jahre und acht Monate in Hochsicherheitsgefängnissen der USA haben den Indigenen Leonard Peltier nicht brechen können,

30. September 2018: Waldspaziergang Hambacher Forst und bundesweiter dezentraler Aktionstag gegen die Kohlemafia

wir unterstützen diesen Aufruf von Ende Gelände: Für Sonntag, den 30.9.2018 ruft Ende Gelände zu einem großen, dezentralen Aktionstag auf unter dem Motto „Hambi bleibt! Kohleausstieg jetzt!“ Wir wollen den Kohleausstieg weder bis 2038 noch bis 2030, sondern den sofortigen

Die neuen Postkarten an das Weiße Haus sind da, die Freiheit für Leonard Peltier fordern

German/English: Wie bereits vor einigen Wochen angekündigt, unterstützen wir die Aktion aus den USA, Postkarten an das Weiße Haus zu senden, auch wenn wir nicht überzeugt sind, dass dies was bei dem derzeitigen Präsidenten bewirken wird. Aber immerhin, vielleicht setzt

Blues, Stories & Songs aus dem indianischen Alltag sowie Solidarität mit Leonard Peltier und Hambacher Forst

Zu Beginn der Veranstaltung stellten Michael Koch und Claudia Weigmann-Koch in ihrer Powerpoint-Präsentation die diesjährige Begegnungsreise in das indianische Amerika vor, die August/September 2018 stattfand. Bei der Gelegenheit kündigten sie ein Folgeprojekt für 2019 an, an dem wieder maximal 10

Leonard Peltier, indianischer politischer Gefangener, kündigt längeres Solidaritätsschreiben bezüglich der Auseinandersetzungen um den Hambacher Wald an.

Leonard Peltier, 74, seit 1976 allen uns vorliegenden Fakten nach wohl zu unrecht seit knapp 43 Jahren inhaftierter indianischer politischer Gefangener in den USA, hat nicht nur die erste Liste der Solidaritätsgrüße aus den indigenen USA angeführt, nun hat Peltier

Presseerklärung zur Solibotschaft aus den USA zum Hambacher Forst

PRESSEERKLÄRUNG ZUR SOLIDARITÄT AUS DEM INDIANISCHEN AMERIKA ZUM HAMBACHER FORST . Auch Leonard Peltier, einer der bekanntesten politischen Gefangenen der Welt sendet Grußbotschaft.  Solidaritätsgrüße aus 6 US-Bundesstaaten Dr. Michael Koch, Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender des Vereins „TOKATA“ zur Unterstützung indianischer

Mitch Walking Elk am 25.9.2018 in Offenbach

Morgen, Dienstag, den 25.9.2018 ist der Cheyenne-Arapaho – Musiker Mitch Walking Elk zu Gast im Offenbacher KJK Sandgasse 26. Das Konzert des stimmgewaltigen Musikers beginnt um 20:30 Uhr. Bereits ab 19:30 ist Einlass und um 19:45 beginnt ein Vorprogramm mit

Tokata-LPSG RheinMain überbrachte Solidaritätsadressen Indigener aus den USA im Hambacher Forst

Auch wenn unser Vereinszweck sich auf die Unterstützung indianischer Umwelt-, Jugend- Sozial-, Kultur- und Menschenrechtsprojekte sowie auf den Kampf für die Freiheit des indianischen politischen Langzeitgefangenen Leonard Peltier konzentriert, so mischen wir uns auch in andere globale (Todesstrafe, Mumia Abu-Jamal,

Lakota Dream Museum in Rapid City eröffnet

Die Vision des 23jährigen Lakota Adonis Saltes wurde nun zur Realität. In Rapid City, Süd Dakota eröffnete an der Mainstreet, nahe der Läden Prairie Edge und Sonja Holy Eagles Dakota Drums das LAKOTA DREAM MUSEUM. Im Rahmen unserer ersten Bildungs-

21.9.2018: Leonard Peltier sendet uns Soli-Botschaft zum Hambacher Forst

…. mittlerweile zehn Soli-Botschaften  sowie 20 Likes auf Facebook   aus dem indigenen Amerika. Außerdem kursieren Meldungen und Filme zum HAMBIE auf zahlreichen indigenen Netzwerken. 

Top