Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Vom US-Generalkonsulat zur Nikolaikirche Für Leonard Peltier in Leipzig auch bei der Buchmesse und beim Ostermarsch

15. März 2018

Und an dieser Stelle Neues aus Leipzig und der dortigen Peltier-Soliarbeit:

Die Leipziger Buchmesse ließ grüßen. Auch der Regen konnte die monatliche Free-Leonard-Peltier-Aktion am Abend des 13. März am US-Generalkonsulat im Leipziger Zentrum nicht stoppen. Ein Stand ließ sich zwar nicht aufbauen, aber drei Banner für „Amerikas Mandela“ und Frieden weltweit wehten tropfnass im Wind. Der Victory-Song des American Indian Movement erklang ebenso wie „40 Years“. Daneben wurde – passend zur Messe – aus drei Büchern gelesen: Martin Ludwig Hofmann war mit „Indian War“ vertreten. Welche Parallele: die Nichtbegnadigung 2001 durch Bill Clinton und die gleiche schmerzliche Erfahrung 16 Jahre später, als wir am 19. Januar 2017 in Leipzig ebenfalls am Generalkonsulat standen und wussten, dass es vom scheidenden Barack Obama keine Gnade für Leonard geben wird. Dann kam Peltier selbst zu Wort. In „Mein Leben ist mein Sonnentanz“ beschreibt er die Situation bei seinem Prozess in Fargo und die anschließende Flucht aus dem Gefängnis wegen eines vermeintlichen Mordkomplotts. Dann schloss sich der Kreis mit „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“.

Den ganzen Beitrag lesen »

3.3.2018 Native American Day 2018 Offenbach Lesung, Filme, Bilder, Musik, Infos

12. März 2018

Ein bunter Mix erwartet morgen die Besucher des Native American Days in Offenbach. Neben Bildern und Filmen zu Standing Rock gibt es Infos zur geplanten Begegnungsreise für Erwachsene in die Pine Ridge Reservation, außerdem wird Michael Koch aus der aktualisierten Neuauflage des Buches “Ein Leben für die Freiheit” schwerpunktmäßig zum Thema “Frauen im indigenen Widerstand” lesen. Höhepunkt des Abends ist dann das Konzert des Dineh (Navajo) Powerrock-Duos SIHASIN. Jeneda und Clayson Benally spielten lange Jahre mit ihrem Bruder Klee in der Band BLACKFIRE. Doch auch als Duo haben sie nichts an Power und Aussagenkraft eingebüßt. Seit 18 Jahren veranstaltet Tokata-LPSG RheinMain Veranstaltungen mit den Benallys, eine lange Freundschaft wird nun volljährig 😉
13. März 2018
Einlass/Beginn: 19:00 Uhr Eintritt: 8,00 €
KJK Sandgasse 26, Offenbach am Main

Mahnwache am 13.3.2018 vor US-Generalkonsulat in Leipzig

11. März 2018

Lesung steigt am US-Generalkonsulat

Mit-mach-Aktion für indianischen Langzeitgefangenen Leonard Peltier

Leipzig liest über einen der größten Justizskandale in den USA am Dienstag am US-Generalkonsulat. Vertreter der Leonard-Peltier-Support-Group RheinMain (Ost) haben am 13. März von 16 bis 18 Uhr bei ihrer monatlichen Aktion für den indigenen Bürgerrechtler Leonard Peltier, der seit 42 Jahren im Gefängnis sitzt, mehrere Bücher dabei. Kurz vor Eröffnung der Buchmesse kommt in „Mein Leben ist mein Sonnentanz“ (erschienen 1999) Amerikas Mandela selbst zu Wort. In „Indian War“ hat sich Martin Ludwig Hofmann 2000 des Falles Peltier angenommen. Und auch das Buch „Leonard Peltier – Ein Leben für die Freiheit“ wird nicht fehlen. Das hat Michael Koch 2016 im Traumfänger-Verlag veröffentlicht. Nun wird die Taschenbuchausgabe zur Buchmesse vorgestellt. Ein Exemplar bekommt am Dienstag der beste Vorleser. Mitmachen kann jeder.

Die Aktion findet am Dienstag, dem 13. März von 16 bis 18 Uhr am Leipziger US-Generalkonsulat, Wilhelm-Seyfferth-Straße/Ecke Wächterstraße statt.

Aktionswochen rund um den Int.Tag der politischen Gefangenen

11. März 2018

heute startetin Walldorf am SKG-Heim um 14:00 Uhr ein Spaziergang zum Gelände der Startbahn West. Bis 1988war dieser Wald Ort anhaltender Proteste gegen die Flughafenerweiterung und die damit verbundene Naturzerstörung. Die tödlichen Schüsse, denen am 2.11.2008 zwei Polizeibeamte zum Opfer fielen waren der Anfang vom Ende einer einstmals großen sozialen Bewegung. Solltedas Wetter mitspielen wird es ggf. auch eine kurze Lesung aus EIN LEBEN FÜR DIE FREIHEIT im Wald geben. Wir haben nicht vergessen, dass uns seinerzeit auch Native Americans bei unserem Kampf gegen die Startbahn West vor Ort unterstützten.

Heute, 2.3.2018, Start der 6. Lese-und Vortragstour: Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand” in Nürnberg.

2. März 2018

Heute, 2.3.2018, Start der 6. Lese-und Vortragstour: Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand” in Nürnberg.

Ort:  Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstr. 1 , Nbg-Gostenhof. Eintritt frei, Spende mehr als erwünscht 😉

Den ganzen Beitrag lesen »

Michael Smith, Begründer und Direktor des American Indian Film Festivals gestorben.

27. Februar 2018

Über die Veranstalter des Stuttgarter Nordamerika Filmfestivals hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Michael Smith, Begründer und Direktor des American Indian Film Festival San Francisco, am 14.02.2018 verstorben ist. Smith gründete vor über 40 Jahren das American Indian Film Festival (AIFF), das seit 1977  jährlich in San Francisco stattfindet und somit Vorbild für das unter seiner Schirmherrschaft ins Leben gerufene alle zwei Jahre stattfindende INDIANER INUIT: DAS NORDAMERIKA FILMFESTIVAL wurde. Michael Smith war
auch diesen Januar noch in Stuttgart und trug sicherlich wieder zur Bereicherung des von Gunter Lange und seinem Team bestens vorbereiteten und sehr gut besuchten mehrtägigen Festivals bei.

Reise in das Land der Lakota

13.3.2018 Native American Day in Offenbach am Main

GroKo will Wolfsabschuss erlauben (Aktualisiert)

23. Februar 2018

 

 

Infostand zu Leonard Peltier bei Powwow Taucha

23. Februar 2018

Unser Ostchapter aus Weißenfels ist mit einem Infostand beim Powwow in Taucha vertreten am :

Samstag, 24.2.2018.

Dort findet u.a. ihr Infos, Unterschriftenlisten, Bücher und mehr zu Leonard Peltier.

 29. Winter-Powwow in d. Mehrzweckhalle, Taucha – 13.00 Uhr Grand Entry 

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »