Newsletter No. 6

21. Oktober 2014

Tokata – LPSG RheinMain Newsletter No. 6

12. – 26.8.2014

10 Jahre deutsch – indianische Jugendbegegnungen: ein kleiner Grund zu feiern.  12 junge Menschen aus Offenbach und Umgebung besuchten mit drei Teamern die Pine Ridge Reservation. Erneut brachten sie dabei auch Musikequipment – Spenden in die Reservation, die dort einem Jugendzentrum und einer Highschool zu Gute kamen. Dies war bereits das 6te Begegnungsprojekt in den USA seit 2004 (2004, 2006, 2010, 2012 und 2014 Pine Ridge Reservation; 2008 Navajo Reservation). Insgesamt dürften nun bereits für über 60.000 $ Musikequipment – Spenden in drei Reservationen im Einsatz zur Förderung junger Native Americans sein. Auch das diesjährige Projekt war ein voller Erfolg. In Deutschland ist dies ein Kooperationsprojekt von Arbeit und Leben Hessen und Jugendkulturbüro KJK Sandgasse/Jugendamt Offenbach mit Unterstützung durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes und Tokata – LPSG RheinMain e. V. Unsere Partnerprojekte im Rez sind derSu Anne Big Crow Boys and Girls Club und die Pine Ridge HighSchool. An dieser Stelle unser Dank an unsere Freunde vor Ort: Frederek Cedar Face, Leonard Little Finger, Henry Red Cloud, Isabella Schön – Robideau, James Robideau, Leatrice Big Crow, Paul Peltier, Will Peters, Rosie Freier, Josefine Fire Lame Deer, Alice Bad Heart Bull und vielen anderen.

Wer die Spendenaktionen zu Gunsten indianischer Jugendlicher unterstützen will: the campaign goes on….

………………………………………..

5.9.2014

Mahnwache vor dem US – Generalkonsulat für Mumia, Cuban Five und Leonard Peltier. Der Termin am 5.10. muss leider ausfallen. Am 5.11. soll die Mahnwache allerdings wieder stattfinden. Mehr demnächst online.

……………………………………….

12.9.2014

Leonard Peltier wurde 70 Jahre alt. Leider begnadigte Obama Peltier nicht anlässlich dieses Geburtstages. Weltweit fanden aber Aktionen statt, auch in Deutschland. Am 12.9. in Frankfurt am Main und Berlin, am 13.9. in Leipzig. Radio Corax hat über die Aktion in Leipzig  ausführlich berichtet.

Unseren Bildband, den wir eigens für  Leonard haben anfertigen lassen hat  die Knastverwaltung leider nicht an Leonard weitergeleitet. Uns wurde das Geburtstagspaket wieder zurück geschickt. Es lebe die Zensur in der sogenannten „freien Welt“

………………………………………..

18.10.2014

Native American Day 2014 im Offenbacher Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Sandgasse. Ein buntes Programm führte die Besucher vor allem nahe an die Navajo – Kultur heran. Die Waldkircher Filmemacherin und Ethnologin Nadine Zacharias kam eigens zu der RheinMain-Premiere ihres Films „Into America“. Anschließend präsentierte die Jones Benally Family, Stories, Tänze und Musik aus der Navajo – Kultur. Das Jugendkulturbüro erläuterte anhand einer Bildershow von einem Jugendprojekt in der Navajo – Reservation 2008 die Hintergrundideen und die Konzeption der seit 2004 stattfindenden deutsch-indianischen Jugendbegegnungen. Zum Abschluss trat die BLACKFIRE – Nachfolgegruppe SIHASIN mit Native Rock auf. Zusätzlich gab es Info- und Verkaufsstände.

……………………………………..

Vorschau:

31.10.2014:  Songs & Stories aus dem indianischen Amerika mit dem Menominee-Musiker Wade Fernandez (KJK Sandgasse 26, Offenbach). Einlass 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr   10,–€VVK + Gebühr/12,– AK

2.11.2014: Informations- und Kulturveranstaltung „Freiheit für Leonard Peltier“  u. a. mit Michael Schiffmann und Michael Koch. Vorträge, Musik, Film, Verkaufsstände und alles für das leibliche Wohl im Club Orange (EinsteinHaus), Kornhausplatz 5, 89073 Ulm    www.vh-ulm.de

Anfahrtsbeschreibung:

A8, Ausfahrt Ulm-West, auf B10 Richtung Stadtmitte. Im Kreisverkehr links ab über Ludwig-Erhard-Brücke. Rechts abbiegen in Neutorstraße, an der nächsten großen Kreuzung links in Olgastraße. Dann dritte Straße rechts (Hafenbad) & dritte Straße links (Rosengasse): Müller-Parkhaus. Von dort sind es noch ca. 100 m Fußweg.

4.11.2014: Tu-es-Day-Kulturabend mit dem Claus Biegert – Film „I am the Indian Voice“ (zu Leonard Peltier). Außerdem liest Michael Koch Auszüge aus dem beim Laika – Vlg. 2015 erscheinenden Buch zum Fall Peltier, zur Geschichte des indianischen Widerstands und zur Völkermordgeschichte an den Native Americans. Eintritt frei Einlass 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

5.11.2014: Mahnwache für Peltier, Mumia und die Cuban Five vor dem US – Generalkonsulat in Frankfurt am Main, Giessener Str.

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.