Monatsarchiv für Mai 2017

Newsletter 2 2017

Infostand zu Peltier bei den Karl May Festspielen, Radebeul 25. – 28.5.2017

25. Mai 2017

Unser Ostchapter hat wieder einen Infostand zu Leonard Peltier, indigenen Widerstand etc. bei den diesjährigen Karl-May-Festspielen in Radebeul. Dort gibt es neben diversen Flyern, PÖostkarten, Unterschriftenlisten etc. auch die letzten Bände von „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ sowie die letzten CDs  „One Life for Freedom – Songs for Leonard Peltier and the Protectors of Water“

Infos zur Veranstaltung unter folgendem Link

http://www.karl-may-fest.de/karlmay_media/Formulare/ANSICHT_Programmheft_Karl_May_Festtage_2017.pdf

Inforeise indianischer Aktivisten aus dem Pipeline-Widerstand & Spaziergang am Hambacher Forst

25. Mai 2017

https://standupwithstandingrock.noblogs.org/

Unter diesem Link findet Ihr Infos zu einer Info-Reise von Lakota-Aktivisten gegen die Pipeline. Weitere Infos bei Facebook und Twitter unter (https://www.facebook.com/StandUpForStandingRock/) oder   Twitter (@StandUpWithSR).

Leider gelang es uns nicht eine Station im Rhein-Main-Gebiet zu organisieren. Doch dafür wird es dort am 6.6.2017 in Offenbach eine Info- und Konzertveranstaltung mit Mitch Walking Elk und Wade Fernandez geben. Näheres die nächsten Tage.

Und wer Zeit hat sollte auch an der Aktion am Hambacher Forst teilnehmen. Ende Gelände – basta!

Raye Zaragoza in concert 30.5. – 4.6.2017

25. Mai 2017

Konzerte mit der indigenen Musikerin Raye Zaragoza

Kein Solikonzert, aber mit klarer Message „Free Peltier“

21. Mai 2017

Musicians for Peltier: Adrian Askew (Clem Clempson Band, Lake u.s.), Krissy Matthews and Clem Clempson (Colosseum, Jack Bruce Band), Arthur Brown (Crazy World of Arthur Brown) Adrian Askew und Michael „Doc Longhair“ Koch zeigen dies per T-Shirt ganz deutlich. Das Doppel-Geburtstagskonzert „35 Jahre Hamburg Blues Band & 65 Jahre Michel Koch“ war ausverkauft.  Und die zweite Zugabe begann mit einem „Free Leonard Peltier“

Musicians for Peltier live on stage. Offenbach 20.5.2017

19. Mai 2017

Nein, es ist kein offizielles Support-Konzert für Leonard Peltier. Das Konzert am 20.5.2017 im Offenbacher KJK Sandgasse 26 ist vor allem ein Doppel-Geburtstagskonzert: 35 Jahre Hamburg Blues Band und 65 Jahre Michel „Doc Longhair“ Koch, der in Offenbach nicht nur als Jugendamtsmitarbeiter, Konzertveranstalter und Sänger bekannt ist, sondern im Sommer 2000 gemeinsam mit Claudia Weigmann-Koch auch die Initiative LPSG RheinMain, d.h. den späteren Verein „Tokata-LPSG RheinMain e. V.“  gründete. An diesem Abend stehen neben dem Kerntrio der HBB (Gert Lange, Hans Wallbaum, Michael Becker) noch einige very, very special guests auf der Bühne: Arthur Brown (Crazy World of Arthur Brown), Clem Clempson (Colosseum, Jack Bruce Band), Adrian Askew (Lake, Clem Clempson Band), Maggie Bell (Stone the Crows), Nachwuchsstar Krissy Matthews und Michel Koch selbst. Fast alle der Musiker hatten die Aktion „Musiker für Leonard Peltier“ 2016/2017 namentlich unterstützt und sich für die Begnadigung Peltiers eingesetzt. Am 20.5. zelebrieren sie einfach Rock und Bluesrock im Rahmen ihrer Doppel-Geburtstagsparty. Kein offizielles Soli-Konzert, aber der Geist der Solidarität ist sicherlich im Raum. Außerdem eine der letzten Gelegenheiten, eines der letzten Bücher aus der Erstauflage von „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ zu erwerben. Die Neuauflage wird „nur noch“ als Paperback erscheinen, zwar kostengünstiger, aktualisiert und erweitert, dafür ohne Buntfotos und ohne DVD.

35 Jahre Hamburg Blues Band & friends plus 65 Jahre Michel „Doc Longhair“ Koch. 20.5.2017  KJK Sandgasse 26, Offenbach am Main

Einlass:  19:30 Uhr    Beginn:  20:30 Uhr   Eintritt:  VVK  17,00 € + Gebühr   AK   21,00 €

Reservierungen bis 20.5.2017   12:00 Uhr unter 0177 5736790

Arthur Brown & Mike „Doc Longhair“ Koch on stage 2015

Willkommen in Freiheit Oscar Lopez Rivera und Chelsea Mannings

17. Mai 2017

Nach über 36 Jahren Haft wird der  puertoricanische politische US-Gefangene  Oscar Lopez Rivera heute, am 17.5.2017, endlich ein freier Mann sein. Auch Chelsea Manning wird nach 7 Jahren Haft (das Urteil lautete 35 Jahre) als freie Frau den Knast verlassen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Heute Mahnwache für Leonard Peltier u. a. politische Gefangene in den USA in Frankfurt am Main

17. Mai 2017

Treffpunkt:   17. Mai 2017, 18 – 19 Uhr   Giessener Str. 30, Frankfurt am Main, gegenüber dem US-Generalkonsulat

USA: Ausverkauf von National Monuments zwecks Rohstoff-Ausbeutung

16. Mai 2017

Nun soll es in den USA also auch National Monuments, public land und anderen geschützten Zonen an den Kragen gehen. Öl-, Gas-, Uran- und Kohlevorkommen, Teersand und Frackinggebiete sind nach Meinung der Trump-ReGIERrung zwecks Ausbeutung freizugeben. Profite für big business und einige Jobs für wenige. Nicht nur aus ökologischen sondern auch aus ökonomischen Gründen mehr als fragwürdig,ist doch gerade Tourismus eine der zentralen Einnahmequellen durch in- und ausländische Touristen. Und natürlich sind manche dieser Gegenden wieder sacred & spiritual sites für NAtive Americans. Also, unterstützt diesen Aufruf.

 

https://secure.nrdconline.org/site/Advocacy?cmd=display&page=UserAction&id=4251&s_src=FBOBEAPETTKEM 

 

17. Mai 2017 Mahnwache für Leonard Peltier und Mumia Abu-Jamal in Frankfurt am Main

16. Mai 2017

Am 17.5., wenn Oscar Lopez Rivera nach 36 Jahren Haft endlich frei sein wird, treffen wir uns wieder vor dem US-Generalkonsulat in Frankfurt am Main, Giessener Str.30 zwischen 18:00 und 19:00 Uhr.

Nächste Einträge »