Monatsarchiv für Dezember 2016

betr.: Leonard Peltier – Tagebuch einer Aktionswoche in Washington DC

28. Dezember 2016

Veronika (Nika) Geyer zählt seit vielen Jahren zu den engagierten Unterstützerinnen der Befreiungskampagnen für Leonard Peltier. 2014 und 2015 organisierte sie großartige Soli-Veranstaltungen in St. Gallen (Schweiz) und Ulm (Deutschland), in deren Rahmen neben zahlreichen Künstler*innen aus Österreich, Schweiz und Deutschland Michael Schiffmann und Michael Koch Vorträge zu Leonard Peltier, indianischen Widerstand und die Völkermordgeschichte an den Indigenen Nordamerikas hielten. Auch das Symposium „Free Leonard Peltier – Leonard Peltier und der Kampf der Native Americans“ sowie das von Schiffmann/Koch verfasste Buch „Ein Leben für die Freiheit“ wurden von Nika Geyer durch Spenden unterstützt. Doch dies alles erschien ihr nicht ausreichend zu sein. Lange trug sie sich schon mit dem Gedanken vor dem Weißen Haus eine mehrtägige Mahnwache abzuhalten. Leider konnten wir Nika hierbei nicht persönlich begleiten, Lesetour in Deutschland und Berufsleben, haben dies leider verhindert. Und so flog Nika Geyer solo ins Ungewisse. Klar war lediglich, dass in besagter Woche eine Aktionswoche für Leonard Peltier vor dem Weißen Haus stattfinden sollte. Hier nun ihre Tagebucheintragungen als PDF.  Liebe Nika, vielen Dank für dein großartiges Engagement und deinen unerschütterlichen Drang, hier noch mehr zu leisten.

day-1-dec-lp day-2-dec-lp day-3-lp day-4-lp day-5-lp day-6-lp

 

Standing Rock – Eine Pipeline und die Bürgerrechte – 18.12.2016

26. Dezember 2016

Hier ein Link zu  einem Radiobeitrag zum Protest in Standing Rock von Claus Biegert vom 18.12.2016

http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/bayern2/mp3-download-podcast-kulturjournal.shtml

Free Red Fawn (Standing Rock Political Prisoner)

26. Dezember 2016

Unter dem folgenden Link findet ihr einen YouTube-Beitrag zu der immer noch inhaftierten Red Fawn. Sie ist aufgrund ihres Einsatzes im Kampf gegen die Dakota Access Pipeline in aft. Weitere Infos unter www.FreeRedFawn.com

Spendenaufruf vonLeonrad Peltier

26. Dezember 2016

12/23/2016

Greetings Sisters, Brothers, Friends and Supporters,

Over the past 41+ years, with over 20 years of good time (GT) credit, I have now over 60 prison years of time served. Under the Old Law system that applies to my case, this is by far longer than I was supposed to serve. Per the laws I’m under and that apply to my case, 7 years was a life sentence!! It did not mean that was all I was supposed to serve, but that I was eligible to be paroled and unless they had evidence to keep me in prison, I was to be granted parole. In my case, I was to be paroled to the next 7 years, so in all I was to have only served 14 years. Next, there was the 30-year Mandatory Release (MR) law. All federal sentences were to be aggregated, meaning I would have to only serve 30 years. Many people have been released under the 30 MR law. Again, they could only refuse you a release if they „proved,“ not just made claims, that you continued to violate the law. These same laws still apply to me today or are supposed to. Den ganzen Beitrag lesen »

Xmas-Greetings von Tokata-LPSG RheinMain

24. Dezember 2016

Liebe Unterstützer*innen, Helfer*innen, Spender*innen und Mitkämpfer*innen,

liebe Interessierte and all good willing people

Hinter uns liegt ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr. Wer sich unseren Jahresbericht 2016 (zu finden auf dieser website unter dem Menupunkt „Tokata-LPSG > Jahresberichte >…) anschaut, sieht dass es für uns ein wahnsinniges Powerjahr war und da wir dies alles ehrenamtlicvh neben unserer anspruchsvollen Berufstätigkeit leisten, sind wir mit unserer Energie ganz schön am Ende. Aber Atempause gibt es dennoch nicht, denn die nächsten Wochen fordern uns nochmals bis ans Limit. Im Moment stellen wir noch die Pressvorlagen für die Soli-CD „One Live for Freedom – Songs for Leonard Peltier and the Protectors of Water“ fertig, damit diese in den letzten 10 Tagen von Obamas Amtszeit noch den laufenden Begnadigungskampagnien einen weiteren Push gibt. Nach unserem Buch „Ein Leben für die Freiheit ….“ sicherlich ein weiteres öffentlichkeitswirksames Projekt, an dem auch Wade Fernandez und Mitch Walking Elk als Native American musicians beteiligt waren, den ich für den musikalischen Support herzlich danke. Ebenso Dank an Leonard Peltier, der uns wieder die Nutzung seines Bildes „Down but not out“ für das CD-Cover erlaubte. Und dank an Christian Kühnel und Yogi Groh für Coverdesign und Recording & Mixing. Den ganzen Beitrag lesen »

Worpswede: Musiker unterzeichnen Petition für Leonard Peltier

19. Dezember 2016

Auf Einladung der Hamburg Blues Band waren Claudia Weigmann-Koch und Michael Koch zu Gast beim jährlichen Xmas-Konzert der HBB in der Worpsweder Music Hall. Die vergangene Woche neu gestartete Aktion „Musicians for Peltier“ fand dabei neue Unterstützer aus Schottland, Niederlande, Norwegen, England, Wales und Deutschland, darunter Musiker von MAN, TON STEINE SCHERBEN, STONE THE CROWS, WILD ROMANCE, HAMBURG BLUES BAND, und mehr. Unser Aufruf an alle Musiker: macht mit. Mehr Infos unter:

Kampagne MUSIKER FÜR LEONARD PELTIER

Leonard Peltier wurde die Anwesenheit bei der Trauerfeier und Beerdigung seinesSohnes verweigert

17. Dezember 2016

Leonard Peltier wurde die Anwesenheit bei der Trauerfeier und Beerdigung seines  Sohnes verweigert. Wie bereits bei dem Tod seiner Mutter wurde auch nun wieder Peltiers Teilnahme an der Beerdigung eines nahen Verwandten untersagt. PaulShields-Peltier (41) verstarb vergangenes Wochenende, nach dem er an Aktionen zur Freilassung seines Vaters, den er nie in Freiheit gesehen hat, teilnahm. Paul, der aufgrund seiner Diabeteserkrankung Dialysepatient war, hatte die Reise und Rückreise nicht überlebt. Um so tragischer, dass nun Leonard Peltier dieTeilnahme an den Trauerzeremonien untersagt werden. Da Peltier Hochsicherheitsgefangener ist, wäre eine Teilnahme nur unter strengster Bewachung, elektronischen Fesseln, nächtlicher Unterbringung in einerHaftanstalt möglich gewesen. Die Kosten hierfür sowie für die Flugkosten hätte er selbst tragen müssen.

There is no justice, there is no humanity, there is no respect  – so from our side there is no peace: free Peltier

Erinnerung: 17.12.2016 Doppelaktion für Leonard Peltier in Frankfurt am Main

16. Dezember 2016

nicht vergessen – Samstag, 17.12.2016 in Frankfurt am Main zwei Aktionen für Leonard Peltier:

 

15:00 -17:00  Infostand auf der Zeil nahe Hauptwache, Brockhausbrunnen

18:00 – 19:00 Mahnwache vor dem US-Generalkonsulat, Giessener Str. 30

20160417_182844

Start einer weltweiten Kampagne von Tokata-LPSG RheinMain: Musiker für Leonard Peltier

15. Dezember 2016

den folgenden Aufruf versenden wir an Musiker, mit denen wir seit langem zusammen arbeiten. Aber natürlich darf er weitergeleitet werden, ja er soll weitergeleitet werden. Ob Star oder Anfänger, Musiker unterzeichnen diesen Aufruf und wir senden diesen am 10.1.2017 an das Weiße Haus und an die Presse.  Außerdem gibt es unter folgendem Link immer wieder den aktualisierten Stand der Namensliste und wir hoffen, dass die Liste wächst und wächst.   http://www.leonardpeltier.de/tokata-lpsg-e-v/kampagne-musiker-fuer-leonard-peltier

Und hier der eigentliche Aufruf in deutsch und englisch:

Den ganzen Beitrag lesen »

Soli – CD für Leonard Peltier kurz vor Fertigstellung

14. Dezember 2016

4 Songs für Leonard Peltier und zur Unterstützung der Proteste gegen die Dakota Access Oil Pipeline finden sich auf der in kürze  erscheinenden CD  „One Life For Freedom – Songs for Leonard Peltier and against the DAPL“

Herausgeber ist unser Verein „Tokata-LPSG RheinMain“. Alle 4 Songs wurden komponiert und getextet und auch einespielt von Michael „Doc Longhair“  Koch, der ebenfalls Herausgeber und Mitautor des Buches „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ (Traumfänger Vlg., 2016, 24,50€) ist.   Zwei der vier Songs wurden gemeinsam mit dem Menominee – Musiker Wade Fernandez und dem Cheyenne – Arapaho-Musiker Mitch Walking Elk eingespielt. Für das Cover wurde mit Erlaubnis von Leonard Peltier, der das Projekt unterstützt, wieder dessen Motiv „Down but not out“ verwendet. Die Titel: Song for Leonard, 40 Years, Pine Ridge 75 & Black Snake.

Die CD ist nicht käuflich sondern nur gegen Spende erhältlich. Der Solipreis von 7,–€ + 3,–€ Verpackung und Porto dürfte für alle potentiellen Unterstützer des weltweiten Kampfes um Leonard Peltiers Freiheit machbar sein. Gleichzeitig erhoffen wir uns damit eine kleine Aufbesserung unserer Kampfkasse. Erscheinungsdatum voraussichtlich ab 1.1.2017. Jetzt als nachträgliches Weihnachtsgeschenk bestellen. Die Erstauflage beträgt 200 Exemplare. Weitere Auflagen sind bei entsprechender Nachfrage geplant.

Wenn ihr die CD an Freunde, Bekannte, Kollegen weiter verschenkt, ist das sicherlich ein weiterer Beitrag um auf Peltiers Situation in Deutschland, aber auch international hinzuweisen. So wie bereits unser Buch hier erfolgreicher Multiplikator ist, so soll die CD in den letzten Amtstagen Obamas nochmals einen Push in der weltweiten Kampagne für Peltiers Freiheit bewirken. Wir freuen uns auf eure Bestellungen

In the Spirit of Crazy Horse  –  free Leonard Peltier

Nächste Einträge »