Mahnwache für Leonard Peltier am 6.7.2017 in Leipzig

5. Juli 2017

von unserem Ost-Chapter erreicht uns der folgende Aufruf:

Bei Protest wird an unschuldig inhaftierten Peltier erinnert

Am kommenden Donnerstag, dem 6. Juli, 19 Uhr, erinnern Ost-Vertreter der   Leonard-Peltier-Support-Group (LPSG) Rhein-Main am US-Generalkonsulat in der Leipziger Wilhelm-Seyfferth-Straße   an den indianischen Langzeitgefangenen Peltier. Dann sitzt der Bürgerrechtler, der im September 73 Jahre alt wird, auf den Tag genau 41 Jahre und fünf Monate im Gefängnis. Und das, obwohl ihm die Schuld am Tod von zwei FBI-Agenten am 26. Juni 1975 nie nachgewiesen werden konnte. Trotz dieses Justizskandals hat ihn der scheidende Präsident Barack Obama im Januar nicht begnadigt.

Zum 42. Jahrestag der Schießerei in Oglaga in der Pine-Ridge-Reservation im US-Bundesstaat Süddakota wurde vor Ort an die Ereignisse von damals erinnert. Vertreter aus Deutschland und Italien waren dabei und bei der Abschlussveranstaltung hat Michael Koch, Vorsitzender der LPSG Rhein-Main, Lieder von seiner CD „One Life For Freedom“ zur Gitarre gesungen. Im Januar hat er selbst am Leipziger US-Generalkonsulat gesprochen und damals wie auch am Donnerstag sind seine Lieder von der CD zu hören.

Treffpunkt: Donnerstag, 6. Juli, 19 Uhr, US-Generalkonsulat in der Leipziger Wilhelm-Seyfferth-Straße

Einen Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.